Spinnennetz schminken – Schminkanleitung

Mit Hilfe dieser Schminkanleitung können Sie schnell und einfach ein Spinnennetz nachschminken. Die dargestellten Bilder helfen bei der Umsetzung. Viel Spaß dabei!

Benötigte Materialien zum Schminken eines Spinnennetzes

Materialien zum Schminken eines Spinnennetzes

 

Farben: Schwarz und Weiß

Materialien: kleiner Pinsel

 

 

 

Spinnennetz schminken Schritt 1

 

So wirds gemacht:

 

Schritt 1:

Beginnen Sie zunächst wie auf dem Bild dargestellt mit weißen Linien. Diese malen Sie vom Zwischenraum der Augen ausgehend zur Stirn hin und über die Wangen.

 

Spinnennetz schminken Schritt 2

 

Schritt 2:

Um die geraden Linien wie ein echtes Netz aussehen zu lassen, werden diese nun durch weitere weiße Linien miteinander verbunden.

 

 

 

Spinnennetz schminken Schritt 3

 

Schritt 3:

Nun sind die Spinnen an der Reihe. Dazu malen Sie mit der schwarzen Farbe erst größere Kreise und direkt darüber jeweils einen kleineren. Dies stellt die Spinnenköpfe und -körper dar.

 

 

 

Spinnennetz schminken Schritt 4

 

Schritt 4:

Im letzten Schritt sind die Spinnenbeine dran. Hierfür werden jeweils zwei Beine nach oben und nach unten gehend pro Seite an die Spinnenkörper gemalt.



So sieht das fertig geschminkte Spinnennetz aus

Spinnennetz schminken Schritt 4Möchte sich Ihr Kind oder Sie sich selbst zum Fasching oder an Halloween als Hexe oder gruslige Gestalt verkleiden, ist so ein Spinnennetz die optimale Gesichtsbemalung. So kommt das Kostüm richtig zur Geltung, doch welches soll es denn sein?

Kostümfinder hilft Ihnen bei der Suche und hat vollständige Kostüme wie Hexe, Vampir oder Spinnenfrau im Angebot. Passende Accessoires wie Netzstrumpfhose, Hexennase oder Handschuhe gibt es natürlich ebenfalls.

Teile uns deine Meinung mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>